Die besten Forschungsbefunde nützen nichts, wenn sie nicht kritisch diskutiert werden. Seit Jahren halte ich massgeschneiderte Referate zu Megatrends, Konsumententrends und Food Trends sei das an Konferenzen, öffentlichen Veranstaltungen, Strategie-Workshops oder Podiumsdiskussionen.

Auch plane, organisiere und moderiere ich Kreativ- und Strategie-Workshops zu denselben Themen – spezifisch auf die jeweilige Fragestellung zugeschnitten.

Seit 2013 unterrichte ich am Psychologischen Institut der Universität Zürich ein Seminar für Master-Studenten zum Thema „Konsumentenverhalten“.

 

Referatsthemen:

  • Megatrends und Gegentrends in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Konsumententrends: Werte, Wünsche und Lebensstile
  • Europäische Food-Trends: Implikationen für Gastronomie, Händler, Industrie und Produzenten
  • Teilen: Wie die wiederentdeckte Lust am Tauschen den Konsum verändert
  • Die verlängerte Jugend: Wie Twenty-Somethings in der Schweiz die Arbeits- und Konsumwelt umkrempeln

Workshop-Teilnahme:

Mit grossem Interesse nehme ich auch als Expertin für Konsum- und Food-Trends an Workshops teil.

Aktuelles Beispiel ist die Denkwerkstatt des BLW Bundesamt für Landwirtschaft zur Zukunft eines nachhaltigen Agrarsystems.

Link: BLW Denkwerkstatt „Nachhaltiges Agrarsystem Schweiz“

 

Quelle Fotos: NZZ Business Events, event.nzz.ch, www.vsms-asms.ch